Rammstein - Rosenrot
´; Made by
13.7.06 20:54


ich weiß nicht wie ernst ich das nehmen soll:
"der einzige grund wieso ich noch hier bin ist doch da bua.... gegen einen baum fahren.."

ich habe leider kein vertrauen mehr zu dir.
ich denke ich kann wieder eines aufbauen.
aber lass mich zum psychiater.
der grund ist dass ich mich noch selbst in den selbstmord treibe. w
weil ich manische depressionen habe
weil ich mir die beine aufritze wenn es an den armen jeder sieht
weil ich angst vor jedem weiteren tag habe
weil ich mit euch nicht drüber reden kann. es liegt nicht an euch. es liegt nur an mir.

reicht das für einen grund zum psychiater?

ich will dass es mir besser geht.
ich denke danach können wir nochmal von neuem anfangen.
momentan nicht.
am besten ist es wenn wir mal nichts miteinander reden
des tut dir weh

mir auch.

glaubst du denn nicht auch dass des besser wär`?

ich meine wir streiten uns fast täglich.

dir würde ein psychiater auch nicht schaden. wenn du lust hast können wir es ja auch gemeinsam angehen.
ich hab keine lust dass es so wird wie bei papa und bei da rexi oma.

schreib bitte zurück.

ich kann nicht drüber redn.
es liegt nicht an euch. sondern an mir.
10.7.06 20:56


ulli

ich darf nichts an dich schreiben, ich soll dir zeit geben. ich weiß. ich muss was los werden weil ich glaube dass es mir dann besser geht, des schreib ich dass es KEINER liest. ich bin mir sicher, dass du es nie lesen wirst.
aber glaub mir
du bist das wichtigste auf erden was es für mich gibt
.
ich weiß jetzt wie egoistisch ich war. und ich fühl mich schlimmer als jeder schwerverbrecher, weil ich nicht von allein drauf gekommen bin. dajana hat dicht gehalten und nichts gesagt, sie hat mir geholfen und dann nicht mal zugestimmt, so darf ich mir eigentlich gar nicht so sicher sein. es tut mir so leid.
und mich würde es nicht wundern wenn du nie wieder was von mir wissen wollen würdest. ich weiß es, dass ich dir sehr weh getan habe, und doch habe ich es einfach nicht bemerkt. blind vor egoismus. weißt du dass ich mir gedanken gemacht habe, was los ist, wenn ich tot bin, was dann mit dir und sassi ist? ich hab mir gedanken gemacht. nur hab ich sie dir nie gesagt. und somit der grund, warum ich dann doch nicht versucht hab, mich umzubringen. wieso glaubt ihr denn dann alle ich wäre fähig dazu. ich könnte es nicht. ich bin ein feiglich vor dem tod. und ich bin zu feige für das leben. ich hoffe ich bin dir nicht zu feige. für die freundschaft die so war bevor du abstand gebraucht hattest. ich bin ein feigling. entschuldigung.
ich weiß jetzt, dass du mich magst. oder mochtest? ich weiß es nicht, aber ich hab auf alle fälle dich so sehr enttäuscht, dass ich wirklich weinen muss. weil ich mich grad in deine lage versetze und merke wie sehr ich dir wehgetan hab. ich würde alles für dich machen, ich würde für DICH sterben und nicht für MICH so wie ich es immer gesagt hab. ich hoffe du kannst diesen schwerwiegenden fehler von mir verzeihen, aber ich nehme es dir selbstverständlich nicht übel. wenn du ihn nicht vergisst, was du sowieso nie tun wirst. ich will dass du das nicht tust.
ich will aus meinen fehlern lernen, und ich will dir, und auch niemand anders, wieder so wehtun, wie ich es dir angetan hab. dajana hat mir von ihren problemen vom 7.4., von dem tag, an dem wir gemeinsam wegwaren, erzählt.
du weißt. ich hab sie da angerufen. du hast zu ihr gesagt, dass der tod sinnvoll wäre, doch es ziemlich unüberlegt ist, denn was würden die menschen namens freunde ohne einen machen. wenn man plötzlich nicht mehr da ist.
in diesem moment ist wirklich die kette von logischen schlussfolgerungen wieder weitergegangen.
ich hab gemerkt wie jung und dumm ich eigentlich noch bin. wie hirnlos, mit meinen kindischen 13 jahren. wie wertvoll das leben mit saskia und dir ist. und dass mein egoismus grenzen los ist. wie verdammt stark du eigentlich bist, und vorallem klug.
you've changed my point of view.
im nachhinein muss ich mich natürlich fragen, als dajana mir dies erzählt hat, warum du es nicht mir gesagt hast. ich hab dich also da schon so sehr entäuscht. was mir das herz noch schwerer macht. weil ich wirklich blind vor egoismus war, und ich dir nicht gezeigt habe, wie sehr ich dich doch eigentlich liebe.
hast du dich gefragt, ob ich jemals alleine drauf kommen werde, was ich für ein egoistisches arschloch bin/war?
hast du dich gefragt, ob ich es wirklich tun würde, mir einen arschtritt über die schwelle zum tor des todes zu geben?
werde alles tun um mich zu bessern
du hast mein leben verändert. ich will deine arbeit nicht kaputt machen. ich will sie leben. und ich will auch, dass du es siehst
.
jesus? ich liebe dich!
susanne
30.4.06 20:18


Regierung will gegen rechte Gewalt vorgehen

Berlin - Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat den Überfall auf einen Deutsch-Äthiopier in Potsdam als "abscheuliche und menschenverachtende Tat" verurteilt.
Die Regierung werde eine "angemessene Antwort" auf die besondere Herausforderung des Rechtsextremismus finden, kündigte Vize-Regierungssprecher Thomas Steg am Mittwoch in Berlin an. Damit könnte auch die jüngste Kontroverse um die weitere Finanzierung von Programmen zur Vorbeugung rechtsextremistischer Taten vom Tisch sein.

Steg sagte, die Kanzlerin sei erschüttert über den brutalen Angriff zweier Täter auf den 37-jährigen Familienvater am Ostersonntag. Sie begrüße, dass Generalbundesanwalt Kay Nehm wegen des Verdachts der Beeinträchtigung der inneren Sicherheit die Ermittlungen an sich gezogen habe. Die Bundesregierung erachte Maßnahmen gegen jedweden Extremismus für notwendig. Es sei aber unzweifelhaft, dass insbesondere in der jungen Generation eine überdurchschnittliche Gefährdung durch den Rechtsextremismus bestehe.

Steg betonte, Wunsch der Kanzlerin sei, dass das im Bundeshaushalt 2006 verankerte Programm gegen Rechtsextremismus fortgesetzt wird. In den laufenden Beratungen werde eine "adäquate Antwort" und ein deutliches Zeichen gegen Rechtsextremismus gesetzt. SPD- Vorstandsmitglied Niels Annen beklagte in der "Berliner Zeitung" (Mittwoch), dass es in der Union große Vorbehalte gegen die unter der rot-grünen Bundesregierung beschlossenen Projekte gebe. Diese seien nach allen Auswertungen sehr erfolgreich.

Ein Sprecher des Familienministeriums sagte, das Programm im Umfang von 19 Millionen Euro laufe regulär Ende des Jahres aus. Im Koalitionsvertrag sei vereinbart worden, dies fortzusetzen, aber auch auf Maßnahmen für Integration junger Migranten und gegen Linksextremismus auszuweiten. "Der Schwerpunkt wird aber weiterhin ganz klar der Rechtsextremismus sein."

Der Parlamentarische Geschäftsführer der Grünen- Bundestagsfraktion, Volker Beck, mahnte, wenn das Förderprogramm um Islamismus und Linksextremismus erweitert werde, ohne die Gesamtsumme aufzustocken, bedeute dies eine einschneidende Mittelkürzung für zivil-gesellschaftliche Initiativen gegen Rechts. Diese Programme ermöglichten unter anderem gezielte Opferhilfe.

Die Polizei sucht weiter nach den Tätern, die den aus Äthiopien stammenden Ingenieur zusammengeschlagen und lebensgefährlich verletzt hatten. Ein Mitschnitt der Stimmen der Täter, die auf der Handy- Mailbox der Ehefrau des Opfers gefunden worden waren, kann im Internet unter www.internetwache.de sowie telefonisch unter 0331- 28353777 angehört werden.



19.4.06 21:59


14.4.06 14:28


14.4.06 14:00


„Stolz ein Deutscher zu sein“ ???!

Ich bin stolz darauf ein Deutscher zu sein. Prangte es in großen schwarzen Buchstaben von seinem Rucksack. Stolz darauf ein Deutscher zu sein. Worauf ? Auf über 4 Millionen Arbeitslose, die sich zwischen Armut und Wahrung des letzten bisschen Stolz dahinschleppen. Vielleicht auf eine SPD, die Ihr Sozial immer noch im Namen trägt und es in politischen Fragen gänzlich auszuschließen scheint. Mit von Stolz gewellter Brust vielleicht auf das Sozialamt, um sich sein Betrag zur Lebensunterstützung abzuholen und die paar Euros, durch gemeinnützige Tätigkeiten. Die wiederum sehr Pisastudiengetreu einen stumpfsinnig machen in jeder Hinsicht. Oder sind es die vielen Jugendlichen, die nach dem Motto leben kommt die Arbeit nicht zu mir, dann wandere ich halt in den Westen aus oder lasse es gleich ganz sein.. Nun es könnte natürlich, auch der rotzende Jugendliche vor der Schule sein, der sie von außen mehr sieht als von innen. Und in seiner Clique grölend auf die Vorbeistürzenden stürzt. Die in neudeutscher Manier sich nur um Ihren Kram kümmern und ihre Ellenbogen noch in die Wunden des schlecht Bestellteren rammen. Sind es nun die kleinen Glatzen, die die Parolen rufen für die sie vor 60 Jahren noch Millionenhaften Applaus bekommen hätten. Und die in seltsam anmutender Intensität begafft werden, wenn sie den bösen Ausländer zusammenschlagen. Darum, weil er kein Deutscher ist. Vielleicht weil er nicht stolz darauf ist in diesem Land leben zu dürfen, da er ja ausländisch ist. Doch dass er hier geboren wurde macht dabei wohl nichts aus. Hm, oder sind es die immer größer werdenden Einsparungen im Bereich der Jugend, obwohl sie von der Strasse wegsollen. Doch wohin vielleicht in die Altersheime wo die Eckpfeiler der vergangenen Generation darauf warten endlich erlöst zu werden. Sind sie stolz auf Ihr Deutschland, dass sie jahrelang mit Ihrer Arbeitskraft aufgebaut haben. Dem sie Ihre Kinder geschenkt und an dessen Zukunft sie geglaubt. Ich sollte doch Auftrieb empfinden, auf Grund der Wiedervereinigung des Landes Deutschland. Ost und West aneinandergekleistert, wie ein schlecht gelebte Ehe. Noch immer sind wir die Ossis und die Wessis, aber sind wir nicht alles stolze Deutsche. Kann ich das Empfinden, wenn ich sehe wie Ordnungshüter Nazis beschützen vor was, wie kann man Dummheit schützen? Oder wenn ich sehe, wie die Schwachen der Nation auf dem Zahnfleisch des Sozialstaates dahin kriechen. In irgendein Loch, dass groß genug ist, um sie zu vergessen und die statistischen Zahlen zu verschönern. Wenn ich höre, wie die Politik mehr über eigene Unzulänglichkeiten als über Lösungen nachdenkt. Wird mir schlecht. Stolz darauf ein Deutscher zu sein, dass kann ich von mir wahrlich nicht behaupten. Stolz bin ich nur auf Menschen, die in so einem Staat noch das Gute in sich tragen und die es schaffen den Alltag mit noch ein bisschen persönlicher Würde zu überstehen. Doch was hatte er nun mit seinem Aufnäher und dem Landser T-Shirt, wohl gemeint? Ich traute mich ihn gar nicht zu fragen, denn es wäre wohl ein Beleg der Pisastudie geworden.
14.4.06 13:55


punk?!

Also erstmal, fast jeder definiert Punk anders.
Eine im Chat hat mal zu mir gesagt: "Punk ist, wenn man links ist." Also, wenn das die einzigste Bedingung ist Punk zu sein, dann wären doch sehr sehr viele Menschen Punks, die vielleicht Punks hassen, weil sie eben Punk anders definieren.
Manche sagen "Färb dir die Haare bunt, hör Greenday, hosen, ärzte etc. kauf dir Chucks und schon biste ein Punk."
Für wieder andere sind Punks einfach nur dreckige Penner auf der Straße.
Also ich finde Punk ist wenn du etwas erreichen willst und dein eigenes Ding durchziehst, egal was die anderen sagen. Mit erreichen mein ich, etwas an der jetzigen Politik zu ändern. Ich find die im moment einfach scheiße. Merkel & co sagen was gemacht wird. Ohne rücksicht auf das "normale volk". Auf wen acht genommen wird, sind die reichen. Denn die reichen könne einfach mehr durchsetzen als ein normaler Bürger. Ich denke, der regierung ist es egal ob es dir hier in diesem land gut oder nicht gut geht. Das einzigste was die doch interesiert sind 2 Dinge. 1. steuern steuern steuern. oder?? Es gibt doch für fast alles 'ne Steuer. 2. "Wie kann ich möglichst lange regieren?"
Jo und wenn dann wieder Wahlen sind, zeigen sich alle von ihrer besten Seite. *kotz*
So sehe ich das mit der jetzigen Politik.
Das soll jetzt nicht heißen, das ich für pure Anarchie wäre. (An dieser Stelle bin ich jetzt für manche kein Punk mehr *lol*)
Sein wir mal ganz ehrlich. Sowas würde nicht lange funktionieren. Ich erschieß dich, du erschießt mich. Übrig bleibt einer, der wieder die ganze Macht hat und damit die andern "überlebenden" unterdrücken kann. Denn in der puren Anarchie gibt es doch keine Regeln.
Ich bin doch lieber für "Moderne Anarchie" (wat fürn Wort *g*).
Ist zwar eigentlich keine Anarchie, aber ich denke man würde so besser leben. Also die würde dann so funktionieren:
Gibt keinen Bundeskanzler/in mehr oder sonst was sondern Räte. Es gibt also mehrere Räte. In einem Rat sind dann ca. 20 Personen. 10 Experten für bestimmte "gebiet" und 10 "normalos". Experten haben das halt studiert oder so und Normalos sind halt ganz normale leute. Also jeder kann in so einen Rat, wenn er will. So nach 'nem halben oder von mir aus nach einem Jahr wird gewechelst. Also die Normalos. Mensch das is ein doofes wort! egal. Es gibt halt deswegen Räte und nicht nur eine Person, damit nicht nur einer die "macht" hat.
Verstehste? So. Also Steuern solls auch nicht mehr geben. Das ist jetzt etwas schwierig. Denn Um Geld zubekommen, muss man arbeiten. Wenn man aber nicht mehr arbeiten kann, kann man auch kein Geld bekommen, denn woher solls denn kommen? Deswegen. ES GIBT KEIN GELD MEHR! Ich find das is 'ne superidee. Dann müsste es aber auch auf der ganzen Welt kein Geld mehr geben. Aber vielleicht kann man das Problem auch anders lösen. Naja, ich denk mal so ohne Geld weiter. Also jeder der arbeiten kann sollte auch arbeiten. Denn irgendwoher müssen ja schließlich die Dinge kommen, die man zum täglichen Leben braucht. Es wird aber nur so viel gearbeitet wie nötig. Und dann gibts als "bezahlung" urlaub. Das heißt ja dann wenn man mehr urlaub hat, braucht man auch mehr Leute zum arbeiten, das heißt weniges arbeitslose. naja so ganz toll find ich das ja nich. Aber jetzt denk ich erstmal weiter ^^
Es wird dann auch keine armen und keine reichen mehr geben, weil jeder so viel "zeug" bekommt, wie wirklich nötig. Mensch, das wär doch wirklich geil!
So ich glaub das wars erstmal zur modernen politik. Is natürlich net perfekt, aber ich denke so in der art wär doch richtig gut. Meine Meinung.
was ich auch nicht wirklich als punks sehe sind leute, deren leben nur aus saufen und so weiter besteht. ich meine, wofür sind dann alle punk geworden, wenn sie nur noch ihr hirn versaufen. wir wollten uns doch absetzen?!

So. Zurück zu den Punx. Welche "punks" ich persönlich überhaupt nicht als punx ansehe sind z.B. die ganzen Modepunks im moment. Die mit den schwarzen fingernägel, schwarzem Kajal, Anarchiebutton auf der Tasche und dann "Punkbands" hörn wie Good Charlotte, SUM41, Avril Lavinge oder ähnliches. Und dann nach 'nem Jahr, wenn z.B. Hopper sein "In" ist, plötzlich zu hoppsern *g* "ummutieren".
Wenn diese Leutz dann auch noch "Punks not dead" überall draufkrizzeln, krieg ich die Krise, da könnt ich wirklich kotzen!
Oder die Punx die nur "saufen, saufen, saufen jeden Tag nur saufen" im kopp haben. Das sind für mich die totalen Idioten!

So, wie gesagt. Jeder definiert Punk anders. Für die meisten bin ich z.B. kein Punk. Und das, was ich geschrieben hab, ist eben für MICH punk und es heißt nicht, das er wirklich Punk IST.
Verstehste?
Schließlich wäre Punk kein Punk mehr, wenn es irgendwelche Vorschriften gäbe, wie ein echter punk zu sein hat.
14.4.06 13:54


Klinge

Die Klinge schon lange nicht mehr benutzt,
im Kopf dreht sich alles nur um das Eine,
will es nicht mehr verhindern,
unter den Fingern kribbelt es schon,
die Seele sehnt sich nach diesem Schmerz,
will dieses Gefühl nicht mehr aufhalten,
ich starr sie an,
überlegen muss ich da nicht mehr lange,
nur noch ein Augenblick
dann werden die Bedürnisse gestillt sein
und die Seele bekommt ihren Frieden.
Nehme sie in die Hand,
drücke sie auf die Haut,
so fest wie ich kann,
ziehe sie langsam erst die Arme hoch,
dann werde ich schneller,
wie eine Maschine
zack,zack,zack,
will nicht mehr damit aufhören,
denn ich brauche es!!!
Es wird warm,
die Tränen suchen sich ihren Weg
auf meiner Haut,
Blut fließt wieder,
die Arme herunter.
Die Seele wird wieder ruhiger,
die Gedanken weniger,
die Gefühle schwinden.
Mir wird ganz komisch,
alles dreht sich um mich,
merke meinen Körper nicht mehr,
mir wird schwarz vor Augen
die Klinge fällt zu Boden...
14.4.06 13:33


copied by myself

Sie sprangen über den Bach und rannten. Einfach nur unter den Tannen herab, deren Augen blau waren. Sie starrten sie an, aber sie lächelten.
Sie rannten mit nackten Füßen übers kühle Moos, über die knisternden Blätter und sprangen über Wurzeln. Hinweg über umgefallene Bäume und Laubhaufen. Quer durch den Wald. Die Luft roch nach Liebe und nach Regen. Es dämmerte, ganz langsam wich der Tag einer warmen Sommernacht. Es duftete so herrlich. Die kühle Luft füllte ihre Lungen. Ihr Herz hämmerte in ihrer Brust, als er ihre Hand nahm. Sie war so warm. Sie umschloss die seine fest und ließ sie nicht mehr los, auch als sie sich auf einer Lichtung ins feuchte Gras legten. Er flüsterte ihr Geschichten ins Ohr von den fernen Sternen, die am Himmelszelt aufblitzten. Der Bach neben ihnen plätscherte fröhlich dahin, als wollte er ihnen erzählen vom allerersten Kuss...
14.4.06 13:29


Und? Bist du glücklich?
Ja.
Wirklich glücklich?
Ja.
Und du bist sicher, ja?
Ja. Ziemlich sicher.
Aber manchmal redet man sich sowas auch ein...
Das hätte ich gar nicht nötig.
Du isst aber schon viel Schokolade, oder?
Ja. Zugegebenermaßen schon.
Das ist ja angeblich ein Zeichen dafür, dass der Körper nach Glückshormonen schreit. Da kannst du noch so glücklich sein. Dein Körper ist es nicht.
Ach, hör doch endlich auf...
Man weiß ja nie!
Du nicht, ich schon.
Ich mach mir nur Sorgen um dich!


Und ich hasse diese Gespräche.
14.4.06 13:27


Leichtfüßig tänzele ich auf den hohen Dächern der Stadt - viele Meter unter mir die Straßen, auf denen die Menschen hastig hin und her rennen. Ich breite meine Flügel aus und falte sie wieder zusammen. Es tut gut, sie zu strecken. Schillernd und durchsichtig sind sie, wie die eines Schmetterlings. Die Sonne wärmt sie sanft. Nach dem langen, kalten Winter braucht mein Körper dringend wieder Wärme.
Unten auf der Straße sieht einer der Menschen hinauf zu mir. Vielleicht schaute er eigentlich nach einem Schornsteinfeger aus - die Menschen sagen, es bringt Glück, wenn man welche sieht. Aber dieser Mensch sieht nur mich. Die Sonne spiegelt sich an meinen Flügeln. Meine weiße Haut strahlt wie Schnee dort oben, neben dem Schornstein.
Verdattert blickt der Mensch hinab und wieder hinauf. Er kann seinen Augen wohl nicht trauen. Auch ich würde menschlichen Augen nicht trauen; sie sehen unscharf und grau. Er reibt sich seine nun, um anschließend noch einmal zu mir hinauf zu sehen.
Dann geht er fort. Ein wenig wankt er noch, aber er lässt sich seines Weges nicht beirren. Menschen nennen diese Begegnungen mit mir nachher freundlich Déjà-vu. Man hat das seltsame Gefühl, einen Moment schonmal erlebt zu haben. Ja, alle, die mich jemals sehen, haben mich bereits einmal erlebt: Im Himmel. Bevor sie ein Mensch wurden.
14.4.06 13:24


?!

Ich finde es viel schöner, zu schweigen,
als über das Wetter zu reden.
Manche Menschen haben es so an sich,
das Schweigen mit einer Bemerkung
über das furchtbare Wetter zu brechen -
als hätte es noch niemand gemerkt...
14.4.06 13:23


back

so liebe leute. ich bin endlich wieder zurück. mein elendiger computer war kaputt.... aber er geht wieder. bin glücklich ._. danke schön
lol
hab euch lieb
susannöööööööö
14.4.06 13:11


waaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaarnung

WARNUNG!!! NEUE KRANKHEIT GEFUNDEN!

WARNUNG !!! :
Schlimmer als das H5N1- Vogelgrippe VIRUS eine neue Krankheit ist im Umlauf, sie führt zu sehr frühem Ableben weil die Opfer völlig gefühlslos und ausgebrannt sind!
Die Durchseuchung hat bereits katastrophale Ausmaße angenommen.
Die Lage ist ernst!!!!!!

Hier die letzten Worte eines Infizierten

Mein Haus
Mein Auto
Meine Frau
Mein Schiff
Mein Konto
Mein 2.tes Haus
Mein Argghhhuuuarhg (Herzinfarkt)

Die Krankheit - Das Spießertum:

Die Spießerkrankheit zieht sich durch sämtliche Nationen.
Eine Seuche, der sich wie es scheint nur junge Menschen wenn überhaupt wiedersetzen können.

Die Menschen bei denen das Spießertum zuerst entdeckt wurde besuchten wenige Stunden zuvor ein Gotteshaus.
Es gibt Menschen die Immun gegen diese Krankheit sind.
Diese Menschen stammen meist aus Punk Skinhead Metal Hiphop Tekkis und Gothic kreisen.
Obwohl ihrer Immunität fühlen diese Menschen hölliche Kopfschmerzen, wenn sie mit Infizierten in Kontakt treten müssen.
Im Verdacht die Krankheit zu verstärken Mainstreammusik sowie einige bekannte Tageszeitungen
Wenn folgende Symphtome auftreten ist Punk- sowie Skinheadmusik empfohlen.

Die Symphtome:
Leben um zu arbeiten
Penibelste Sterilität in allen Wohnräum inkl. Garten
Unbeliebtheit bei den Nachbarn
Man darf nur Spaß haben, wenn er teuer ist
Lachen ist auch nur bei belanglosen Gesprächen wie z.B. das Wetter
Intoleranz gegenüber normalen Menschen
Versuche die Mitmenschen zu ähnlich abstrusen Verhalten zu bekehren
Ein Spießer besitzt oft 3 Putzfrauen
Haare werden meist kurz getragen
Keine Experimente mit nicht planbaren Ergebnissen eingehen
Irrsinnige Anname das Erwachsensein bedeutet das Verbot von Spaß
Die Brillenfarbe muss zu den gefärbten naturfarbenen Strähnen passen und nicht unter 800 Euro kosten
immer ein Handy dabei haben um seinen 3-18 Putzfrauen immer neue Arschlochaufgaben zu erteilen
Alkohol wird immer nur getrunken wenn er teuer genug war und man lässt immer mindestens die hälfte in seinem Glas übrig um niedere Menschen zu ärgern
Andere Rauschmittel werden konsequent abgelehnt
Es ist eine Tugend unter den Spießern nie besoffen zu sein
Einmal im Jahr findet deshalb in Frankreich das Spießerweinfest statt. Es geht darum der Verführung des teuersten Weins zu wiederstehen
Alles was sie einkaufen lassen muss 4 - 8 mal so teuer sein wie sonst
Sie mischen sich überall ein wo sie nur können.
Spießerpaare gehen generell nur im Partnerlook vor die Tür
Es fällt ein völlig verkümmerter Sexualtrieb auf
der wenn überhaupt nur einmal die Woche auftritt
Man kauft das teuerste obwohl man es nur in den Schrank stellt
Wenn Autoaufkleber dann nur Fische
Frischluftfanatiker !!!
Das Wort Asozial wird ein Platzhalter für alles was man nicht versteht

Halten sie sich und ihre Familie von Infizierten fern
!!! Helfen sie mit diese Krankheit zu besiegen !!!
Verbreiten sie die Warnung weiter!!
!!!! Jede Hilfe ist von Nöten ansonsten sind wir alle verloren!!!

Da bis jetzt kein wirksames Heilmittel entdeckt wurde ist die einrichtung einer
Quarantänezone wie sie z.B. die APPD (Anarchistische
Pogo Partei Deutschlands) vmit der SBZ (Sicher Beschäftigungs Zone) vorschlägt die einzige rettung für den rest der Menschheit
!!!!! Unterstützten Sie diese Initiative !!!!

FÜR EIN LEBEN VOR DEM TOD!!!
FÜR EIN SPIEßERFREIES DEUTSCHLAND!!!!
7.4.06 22:32


fuck

ich liebe ihn keiner merkt es.
die andere will sich umbringen. keiner merkt es
mir gehts genauso beschissen keiner merkt es
ich kann nicht mehr keiner merkt es
7.4.06 22:22


ichbrauchedrogen.de

Pete Doherty: Harte Drogen? Na klar!

Gestern musste der Babyshambles-Sänger Pete Doherty ein zweites Mal wegen des Besitzes illegaler Drogen vor einem Londoner Gericht erscheinen. Vor dem Gerichtssaal türmten sich die Journalisten.




London (vbu) - Vor dem Londoner Magistrates' Court bekannte sich Pete Doherty gestern ein weiteres Mal schuldig, bei einer Polizei-Kontrolle einen kleinen Gemischtwarenladen an Drogen mit sich geführt zu haben. Bei der Festnahme am 18. Dezember fanden Polizisten 0,406 g Heroin, 0,776 g Crack, 0,332 g Haschisch und 5,94 g Gras in Dohertys Taschen.
Aufgrund eines Antrags, den Dohertys Anwalt vor dem Gericht stellte, wurde das Verfahren allerdings auf den 20. April vertagt. Er führte an, dass Doherty sich bisher vorbildlich an die Reha-Regeln der letzten Verhandlung in einem ähnlichen Fall halte. Es habe sich gezeigt, dass er sich in die richtige Richtung bewegt. Der Richter warnte Doherty allerdings, dass ihm immer noch alle Möglichkeiten der Bestrafung offen stünden, sollte der Sänger sich nicht an die Regeln halten.

Vor und nach Dohertys Auftritt vorm Gericht kam es zu tumultartigen Ballungen sensationsgieriger Journalisten. Nach der Verhandlung versuchte Doherty, sich nicht länger als nötig mit den Reportern aufzuhalten. Dabei kickte er einer BBC-Reporterin das Mikro aus der Hand. In Mitschnitten seines in manchen Medien als "Flucht" aufgebauschten Abgangs ist von Böswilligkeit allerdings nichts zu sehen: Doherty macht sich kurz ein Mikro zu eigen und dreht den Spieß um, indem er kurzerhand den Journalisten ein paar Fragen stellt. Dann hopst er über den Kofferraum seines goldenen Jaguars ins Auto und fährt gut gelaunt mit einem Freund davon.

Daran, dass Pete Doherty allerdings wirklich den richtigen Weg eingeschlagen hat, könnte man leichte Zweifel bekommen: Ein Rolling Stone-Redakteur sprach vor wenigen Tagen über Petes Drogenkonsum während eines Interviews. "Er macht das alles nebenbei, und ganz offen", zitiert dotmusic.com den Rolling Stone-Redakteur Mark Binelli, "nur den Schuss, den hat er sich in der Küchenzeile gesetzt und uns dabei den Rücken zugedreht." Doherty habe dem Journalisten auch Heroin und Ecstasy angeboten, was dieser nach eigenen Angaben allerdings ablehnte.

Neben diesen beiden Drogen soll Pete während des Interviews auch noch Crack geraucht und Heroin gesnifft haben. Ob letztere Angabe allerdings stimmt, ist ungewiss, die meisten werden sich erinnern, was Mia Wallace in Pulp Fiction passierte, nachdem sie diese Form des Heroinkonsums ausprobierte.
7.4.06 16:53


tell me where.... ?!

Nirvana: 25% der Rechte verkauft



Kurt Cobains Witwe hat einen Käufer für die Rechte an den Nirvana-Songs gefunden: Ein ehemaliger Chef von Virgin Records erhielt den Zuschlag.
New York (sar) - Stark umworben waren die Rechte an 25% des Nirvana-Katalogs. Sogar Bono von U2 meldete Interesse an. Den Zuschlag erhielt jedoch ein anderer: Courtney Love erzählte dem Rolling Stone, sie habe sich für Lary Mestel von Primary Wave Music Publishing, den früheren Boss von Virgin Records entschieden. "Ich habe einen strategischen Partner gewählt, er soll mir helfen, das Ganze zu managen, weil es mir einfach über den Kopf wuchs." Des weiteren sei es der Witwe wichtig, das Erbe Court Cobains auch für die nächsten Generationen und die Zukunft zu erhalten.
Lary Mestel betont, er und seine drei Monate alte Firma, Primary Wave, freuten sich riesig, Rechte an einer amerikanischen Musiklegende erworben zu haben. "Der Anreiz für mich ist, dass Kurt einer der unglaublichsten Songwriter seiner Zeit war und Courtney eine außergewöhnlich talentierte Person ist. Die Kombination von Courtneys Kreativität und den Dingen, die ich dazu beitragen kann, werden ein großer Nutzen für diese Copyrights sein." Mestel soll angeblich 50 Millionen Dollar für die Rechte an Courtney Love bezahlt haben.

Derweil es geschäftlich anscheinend ganz gut läuft, zieht Love musikalisch nach. Ihren Worten zufolge soll Moby als Co-Produzent ihres nächsten Albums fungieren. Linda Perry scheint ebenfalls an den Arbeiten zum "America's Sweetheart"-Nachfolger beteiligt zu sein.
7.4.06 16:52


ach ja .. danke stefan raab dass du mal wieder nur scheiße vermarktet hast

Grup Tekkan: "Hier bin isch, du Aschgesischt!"

Trotz Internet-Hype und Raab-Promo verpasst die Grup Tekkan einen Einstieg in die Top Ten der Charts.

Mannheim (joga) - Normalerweise hat Stefan Raab ja ein sicheres Näschen, was das Charts-Potenzial von Newcomern im deutschen Pop-Business angeht. Bei der Grup Tekkan allerdings war er wohl doch etwas zu optimistisch: obwohl ihr Titel "Wo bist du, mein Sonnenlicht?" bereits wenige Tage nach ihrem viel beachteten Auftritt bei TV Total in den Handel kam, reichte es nicht einmal in die Top Ten.
Ein Einstieg auf Platz zwölf in den deutschen Single-Charts ist für eine vor kurzem noch völlig unbekannte Band sicherlich keine Schande. Aber die Platzierung beweist, dass sich nicht jeder Internet-Hype umstandslos zu Geld machen lässt. Wer annahm, dass die Grup Tekkan in die Fußstapfen von Schnappi und Tokio Hotel treten könne, sieht sich eines Besseren belehrt.

Ob es unter diesen Umständen tatsächlich noch zu der ursprünglich geplanten Album-Produktion kommt, lässt sich derzeit noch nicht absehen. Vielleicht hätte ein Longplayer mit Coverversionen tatsächlich mehr Aussicht auf Erfolg. Denn auch wenn sich die Hoffnung der Grup Tekkan auf einen großen Erfolg in den Charts nicht erfüllt hat - ihr fröhliches Bekenntnis zum Dilettantismus wirkt auf diverse Nachahmer offenbar immer noch sehr inspirierend.

Die Coverversionen von "Sonnenlicht" auf youtube.com lassen sich jedenfalls kaum noch zählen. Da steht der "Grup Tekkan vs Schnappi Mix" einträchtig neben einem Cover im Rammstein-Stil und einer Version von der "Manfred Man's Tekkan Rieweiwel Bänd", von den diversen Variationen des Themas ("Wo bist du, mein Fischgesischt") ganz zu schweigen.

Nachdem der TV-Sender Pro Sieben vor einiger Zeit sogar das "Sonnenlicht" höchstselbst ausgemacht haben will, also die von der Grup Tekkan besungene Ex-Freundin, macht auch dieses Beispiel Schule. Da sind etwa die drei "Sistaz of Sonnenlicht", die auf die Frage "Wo bist du ...?" gleich laut "Hier!" geschrien haben. Weniger freundlich agiert die Grup Tukkn, deren Mitglieder ebenfalls behaupten, die Ex-Freundinnen von Ismael und Co. zu sein. Sie singen: "Hier bin isch, du Aschgesischt!"

Man mag von diesen Trittbrettfahrern halten, was man will, eines steht auf jeden Fall fest: Die Grup Tekkan hat vielleicht nicht den gewünschten kommerziellen Erfolg. Aber sie hat viele junge, mehr oder minder große Talente ermutigt, sich an die Öffentlichkeit zu trauen. Und das ist doch auch was Schönes ...


daaaaaanke herr raab ----> ,,|,,
7.4.06 16:34


FARIN URLAUB

BIOGRAPHIE

Farin Urlaub

Der auf den bürgerlichen Namen Jan Vetter Getaufte beschließt während eines Spät-70er-London-Trips, bei dem er seine erste Begegnung mit der Punk-Rockszene hat, sein Normalbürger-Dasein zu beenden. Am 27. Oktober 1963 erblickt er in Berlin das Licht der Welt, wächst mit Schwester Julia auf und besucht später das Gymnasium. Sein Abitur macht der Blonde 1983, mit der Musik kommt er aber schon früher in Berührung.
1980 begegnet Jan im Berliner Punkschuppen Ballhaus Spandau dem Schlagzeuger Dirk Felsenheimer (Bela B.). Er tritt seiner Band Soilent Grün als Gitarrist bei und spielt dort zwei Jahre. Das letzte Konzert der Band findet 1982 im Berliner SO 36 statt. Da der Motorradfahrer ein absoluter Reise-Freak ist, legt er sich den Künstlernamen Farin Urlaub (Fahr in Urlaub) zu.
Bald darauf gründen Bela und Farin mit Bassist Sahnie (von Frau Suurbier) Die Ärzte. Es folgt die Unterzeichnung eines Plattenvertrages und eine beispiellose Karriere. Um diese Zeit schmeißt Farin sein Archäologie-Studium an der Berliner Uni, um sich ganz den Ärzten zu widmen. 1985 spielt er mit seinen Band-Kollegen im Film "Richy Guitar" eine Rockband und 1986 folgt die Trennung von Sahnie. Einige Ärzte-Songs kommen auf den Index, werden von den Doktoren aber weiterhin gespielt; nur lassen sie die Texte von den Fans singen. Im selben Jahr trinkt der bekennende Anti-Alkoholiker Farin nach einer verlorenen Wette mit Bela seinen ersten Schluck Champagner auf einer Ärzte-Goldverleihung. Dabei ist es bis heute geblieben.

9. Juli 1988: Auf Westerland/Sylt geben die Ärzte ihr Abschiedskonzert. Erst im Zuge der Wiedervereinigung 1993 verraten Farin und Bela, dass es damals Probleme mit der Kreativität gegeben habe, die sie mit neuen Bandgründungen umgehen wollten. Während Bela 1989 beim Projekt S.U.M.P. (später Depp Jones) ans Mikrofon tritt, gründet Farin mit Freunden King Kong. Wie sein Ex-Bandkollege setzt auch der Blonde auf die englische Sprache, anzuhören auf dem Debütalbum "King Who?" (1990). Das Interesse hält sich allerdings sowohl auf Clubtourneen (wo vorwiegend Ärzte-Fans zur Autogrammjagd aufkreuzen) als auch im Plattenladen schwer in Grenzen. Die nächsten King Kong-Alben "General Theory" (1991) und "Life Itself Is Sweet, Sweet, Sweet" (1992) ändern daran nichts, so dass die Plattenfirma von weiterer Zusammenarbeit absieht.

1993 spielt er seinem alten Kumpel Bela ein paar neue Demos vor, die ihn schließlich zu einem Ärzte-Comeback überreden. Mit dabei ist nun Ex-Depp Jones und Rainbirds-Gitarrist Rodrigo Gonzalez, nun aber am Bass. Nachdem das Label Metronome der Anzeige "Beste Band der Welt sucht Plattenfirma" im Branchenblatt Musikwoche als erste nachkommt, setzen Die Ärzte zu neuen Erfolgen an. 1996 treten sie bei der Kiss-Reunion Tour in Deutschland und der Schweiz (ganze 70 Minuten!) als Vorgruppe auf, was vor allem die Kiss-Maniacs Rod und Bela umhaut.

Der bekennende Beatles- und Johnny Cash-Fan Urlaub denkt zu der Zeit das erste Mal ernsthaft über ein Soloalbum nach. Sein Debüt kommt allerdings erst fünf Jahre später in die Verkaufsregale und heißt typischerweise "Endlich Urlaub!". Wenn er gerade mal nicht Musik macht, engagiert sich der Vegetarier, Nichtraucher und Pazifist Farin, der sechs (!) Sprachen (deutsch, englisch, französisch, portugiesisch, lateinisch und japanisch) beherrscht, für Organisationen wie Greenpeace und Menschen gegen Minen. Er lebt seit längerem in einem Dorf bei Hamburg, wo er auch ein eigenes Tonstudio besitzt.

Dort legt Farin auch Hand an neue Songs an, die er nicht auf dem Ärzte-Mammutwerk "Geräusch" (2003) unterbringen konnte/durfte/wollte. Weitere Ideen sammelt der große Blonde auf der anschließenden Tournee, bevor er sich im Winter 2004 um die Abmischung der Perlen kümmert. Ein Gästebucheintrag des Meisters auf seiner Homepage lässt Großes erwarten: "Das zweite Album ist fertig aufgenommen. Und es ist (bei aller Bescheidenheit) großartig geworden - ihr dürft dann beizeiten alle anderen Alben der Welt anzünden und wegwerfen, danke." Bald darauf erscheint auch schon die Single "Dusche", Ende März 2005 folgt das Album "Am Ende der Sonne". Mit dem Racing Team geht's im Sommer dann raus in die Republik, obwohl zwischendurch auch Die Ärzte wieder arbeiten müssen (Southside, Hurricane).

Mit der Ankündigung, dass 2006 kein Ärzte-Jahr werden wird, können Urlaub-Fans gut leben, denn Farin bleibt fleißig. Am 3. Februar erscheint mit "Livealbum Of Death" ein Konzertmitschnitt der "Sonnenblumen Of Death"-Tournee, aufgenommen auf sechs Konzerten in fünf Städten.
Darauf finden sich pralle 22 Songs ein, mit denen Farins Racing Team zahlreichen Fans einen goldenen Sommer bescherte. Der Kunde hat sogar die Wahl zwischen einer einfachen CD oder einem edlen Vinylpaket mit sechs 7"-Singles. Bereits am 13. Januar erscheint als Appetizer die Live-Single "Zehn".
7.4.06 16:26


 [eine Seite weiter] Gratis bloggen bei
myblog.de

Gratis bloggen bei
myblog.de